Und so fing es bei mir an



Zuerst waren es nur die eigenen Kinder...


Hallo lieber Leser,
Pib's - das bin ich. Sylvia Boese.
Angefangen hat alles 2006 - mit meinen eigenen, kleinen Kindern. Das Problem kannten damals viele Mütter: Kaum beginnt das Baby zu laufen, rutschen Schuhe und Socken ständig von den Füßen, und die Kleinen sind barfuß auf kalten Fußböden unterwegs.

Diese Erfahrung machte ich selber auch. Bis eine Freundin uns ein paar Lederschühchen geschenkt hat. Und dann war es schnell vorbei mit den häufigen Erkältungen meines Sohnes. Ich war froh und begeistert von den Schühchen, die einen guten Halt und eine prima Verarbeitung hatten.
Doch Kinder wachsen, und dann und wann brauchte ich neue Krabbelschuhe. Ich begann unversehens selber Krabbelschuhe für meinen Sohn und Kinder von Freunden anzufertigen und dabei auch
früh schon meine eigenen Entwürfe zu realisieren.
Und plötzlich ging alles schnell. Zuerst waren es meine Kinder, dann Freunde und
Bekannte, die sich von den Krabbelschuhen anstecken ließen. Später kam der
Verkauf auf verschiedenen Weihnachtsmärkten dazu. Und heute
hilft mir das Internet, viele Kunden in ganz
Deutschland - und manchmal darüber hinaus - schnell und einfach beliefern
zu dürfen.

Haben Sie auch so positive Erfahrungen gemacht? Schreiben Sie uns...
Liebe Grüße, Ihre Sylvia Boese